Industrie

Die Prüfanlagen unseres Umweltsimulationslabors sind für normative und kundenspezifische Prüfanforderungen ausgelegt. Das Know-How unserer Prüfingenieure beruht auf jahrelanger Berufserfahrung im Umgang mit Ihren Produkten aus den unterschiedlichsten Bereichen. Dies ist die Basis für die Umsetzung sowie die Prüfdurchführung von Ihren aktuellen bzw. zukünftigen Produktanforderungen.

Klimatische Prüfungen im Bereich von - 50 °C bis zu 180 °C, mit oder ohne Feuchteoption, bei einem Prüfraumvolumen von 0,5 m³ bis zu 24 m³ und Vibrationsprüfungen bis zu einem Gesamtgewicht von max. 2t, z.B. Schaltschränke, Klimaaggregate oder Drucker, sind Randwerte unserer Möglichkeiten.

Akkreditierung/Zertifizierung

Akkreditierungen: DIN EN ISO/IEC 17025:2018
Zertifizierungen: DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015

Auszug aus den relevanten Normen

Mechanische Prüfungen

  • DIN EN 60068-2-6 (Schwingen, sinusförmig)
  • DIN EN 60068-2-27 (Schocken)
  • DIN EN 60068-2-64 (Schwingen, rauschförmig)
  • DIN EN 60068-2-53 (Kombinierte klimatische (Temperatur/Luftfeuchte) und
    dynamische (Schwingen/Schock) Prüfungen
     

Temperaturprüfungen

  • DIN EN 60068-2-1/-2 (Kälte/Trockene Wärme)
  • DIN EN 60068-2-14 (Temperaturwechsel)
     

Klimaprüfungen

  • DIN EN 60068-2-30 (Feuchte Wärme, zyklisch)
  • DIN EN 60068-2-38  (Temperatur/Feuchte, zyklisch)
  • DIN EN 60068-2-74 (Feuchte Wärme, konstant)
     

Korrosionsprüfungen

  • DIN EN 60068-2-11 (Salznebel)
  • DIN EN 60068-2-52 (Salznebel, zyklisch)
  • DIN EN 60068-2-60 (Misch-/Schadgas)
     

Schutzarten (IP-Code)

  • DIN EN 60529 (Schutzarten durch Gehäuse)
  • ISO 20653 (Straßenfahrzeuge – Schutzarten)
     
Ausrüstung des Umweltsimulationslabors
  • Elektrodynamische Schwingprüfsysteme (Option: mit Temperatur-/Klimaüberlagerung)
  • Temperatur- und Klimaschränke bis 24 m³

  • Luftdruckkammer mit Unterdruck bis 200 mbar

  • Elektrodynamische Schwingprüfsysteme bis 300kN (Option: mit Temperatur-/Klimaüberlagerung)

  • IP-Wassertesteinrichtungen (Tropfen, Strahlen, Tauchen)

  • Salzsprühkammern bis 11 m³

  • Entflammbarkeitsprüfstand

Monitoring Systems

  • Zur Prüflingsüberwachung und Ansteuerung (Kontaktüberwachungen, Betätigungsvorrichtungen, elektronische Lasten etc.)
  • Reproduzierbare Aufbauten an vorgefertigten Montagesystemen
  • Standardisierte Messverfahren zur Aufnahme analoger Messwerte
  • Automatisierte optische Überwachungssysteme
  • Optische Übertragungsmedien wie CAN, LIN , Ethernet , RS232
  • GPS-Simulation und reale Daten

Folgende Seminare könnten Sie interessieren

Grundlagen der Umweltsimulationen

Grundlagen der Umweltsimulationen
Seminar ID: 2108

Präsenz-Termine:

Praxisorientierte Einführung in das komplexe Thema der Umweltsimulationsprüfungen.

Weiterlesen …

Präsenz-Seminar
599,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 31. August 2021
Basisseminar Vibration

Basisseminar Vibration
Seminar ID: 2107

Präsenz-Termine:

Viele Produkte sind als Komponenten in Automobilen oder Industrieanlagen ständigen Vibrationen ausgesetzt. Durch die auftretenden Kräfte kann es zu Beeinträchtigungen in der Funktion kommen oder zu Verformungen des Gehäuses bis hin zur völligen Zerstörung der Bauteile.

Weiterlesen …

Präsenz-Seminar
599,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 02. Juni 2021
Vertiefungsseminar Elektrodynamische Schwingungsanlagen mit anschaulichem Praxisteil

Vertiefungsseminar Elektrodynamische Schwingungsanlagen mit anschaulichem Praxisteil
Seminar ID: 2109

Präsenz-Termine:

Gewinnen Sie vertiefte Einblicke in die Schwingungstechnik aus erster Hand. Anhand von Fallbeispielen können Sie im Labor ihr Wissen weiter ausbauen. Basiswissen wird für dieses Seminar voraussgesetzt!

Weiterlesen …

Präsenz-Seminar

1.499,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 01. September 2021