Backgroundimage

Vertiefungsseminar Elektrodynamische Schwingungsanlagen mit anschaulichem Praxisteil

Inhalt

Viele unserer Produkte sind beim Transport oder beim späteren Einsatz mechanischen Belastungen ausgesetzt. Bei Prüfungen mit Elektrodynamischen Schwingungsanlagen, auch kurz „Shaker“ genannt, wird das Produktverhalten unter diesen Stressbedingungen simuliert und die Produkte auf ihre korrekte Funktion getestet.

In diesem Seminar vermitteln wir einen vertieften Einblick in die verschiedensten Prüfnormen und Prüfverfahren. Wir vergleichen die Einwirkung der verschiedenen Anregungsarten auf das Produkt, und zeigen Möglichkeiten der Erstellung von Prüfprofilen auf. Welche Test Parameter muss ich in einer Prüfvorschrift definieren? Auch hier gibt es Antworten.

Die Funktionsweise von Schwingerregern, ihren technischen Parametern und Grenzen werden besprochen. Die Wahl der geeigneten Aufnehmer, Messmethoden und die Bestimmung der Messunsicherheit sind weitere Themen.

Im zweiten Teil des Seminars nutzen wir den Laborbereich und erleben die Funktionsweise der Schwingprüfanlagen und führen Messungen an einem Testaufbau durch. Wir vergleichen den Einfluss des Testsetups am Regelsystem und der gewählten Regelstrategie auf die Testdurchführung. Interessant ist auch der Vergleich aufgenommener Belastungen im Feld mit den Anforderungen aus Normen.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Entwicklung, Prüfingenieure mit Basiswissen in der Schwingungstechnik. Siehe hierzu auch unser Basisseminar Vibration.

Programm

  1. Theoretischer Teil „Normen, Schwingerreger, Anregungsarten und Schwingungsregelung“
  • Prüfverfahren, relevante Normen
  • Neue Anforderungen im Bereich Schwingungsprüfung aus der EN60068
  • Funktionsweise und Grenzen der Schwingprüfanlage
  • Auswahl der Messaufnehmer und Messunsicherheit
  • Physikalische Grundlagen und Beschreibung der Anregungsarten
  • Test Tailoring, Erstellen einer Prüfnorm und Zeitraffung
  • Aufbau der Regelsysteme
  • kombinierte Prüfungen mit Klima- und Temperaturüberlagerung
  • Aufspannvorrichtungen

 

  1. Praktischer Teil „Versuchsdurchführung“
  • Messungen an Aufspannvorrichtungen
  • Einfluss der Position der Regelaufnehmer und gewählte Regelstrategie
  • Einfluss der Regelparameter bei der Testdurchführung
  • Einhaltung der Grenzen aus der Norm

Referenten

Holger Boller, Managing Director Vibration Research Europe


Die Teilnehmerzahl für dieses Seminar ist auf 10 Personen begrenzt.

Zurück zur Übersicht

Termine

Präsenz-Seminar

Blomberg
Anmeldeschluss: 30. August 2023
Preis: 1.499,00EUR pro Person zzgl. MwSt.
Dauer: 2Tagesseminar
Uhrzeit: 09:00 bis 17:00 Uhr
Seminar-Anfrage
Kontaktieren Sie uns jetzt!

Folgende Seminare könnten Sie interessieren

Kostenloses Info-Webinar - Future-Lab: Cybersecurity für Funkprodukte

Kostenloses Info-Webinar - Future-Lab: Cybersecurity für Funkprodukte

Online-Termine:

Es funkt! Aber ist es auch sicher? Viele neue Anforderungen zum Thema Cybersecurity sind in den Startlöchern und werden bald verbindlich.Wohin geht die Reise? Was sind die derzeitig schon geltenden Anforderungen? Wie werden diese geprüft? Wir geben Ihnen einen Überblick!

mehr erfahren

Kostenlose Online-Veranstaltung
Preis: kostenlose Infoveranstaltung
Anmeldeschluss: 21. Februar 2023