Backgroundimage

Informationstechnik - Umweltsimulation

Phoenix Testlab ist für alle relevanten Normen der Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EC im Bereich Informationstechnik akkreditiert.

Umweltsimulationsprüfungen, wie Temperatur- u. Klimaprüfungen, Vibration, Korrosion u.v.m. ergänzen das Dienstleistungsangebot , so dass alle regulatorischen und herstellerspezifischen Prüfanforderungen durchgeführt und weiterentwickelt werden können.

Akkreditierung/Zertifizierung

Akkreditierungen: DIN EN ISO/IEC 17025:2018
Zertifizierungen: DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015

Auszug aus den relevanten Normen

Mechanische Prüfungen

  • DIN EN 60068-2-53 (Kombinierte klimatische (Temperatur/Luftfeuchte) und
    dynamische (Schwingen/Schock) Prüfungen
  • DIN EN 60068-2-6/-27/-64 (Schwingen, sinusförmig/Schocken/Breitbandrauschen)
     

Temperaturprüfungen

  • DIN EN 60068-2-1/-2 (Kälte/Trockene Wärme)
  • DIN EN 60068-2-14 (Temperaturwechsel)
     

Klimaprüfungen

  • DIN EN 60068-2-30 (Feuchte Wärme, zyklisch)
  • DIN EN 60068-2-38 (Temperatur/Feuchte, zyklisch)
  • DIN EN 60068-2-74 (Feuchte Wärme, konstant)
     

Korrosionsprüfungen

  • DIN EN 60068-2-11 (Salznebel)
  • DIN EN 60068-2-52 (Salznebel, zyklisch)
  • DIN EN 60068-2-60 (Misch-/Schadgas)
     

Schutzarten (IP-Code)

  • DIN EN 60529 (Schutzarten durch Gehäuse)
  • ISO 20653 (Straßenfahrzeuge – Schutzarten)
     
Ausrüstung des Umweltsimulationslabors

Elektrodynamische Schwingprüfanlagen von 20 kN bis 300 kN, mit Temperatur- oder Klimaüberlagerung

  • Schwingprüfsysteme mit und ohne Gleittisch
  • Diverse Aufspannvorrichtungen: Headexpander, Würfel, H-Stück etc.
  • Zusatzlager zur Vergrößerung der Aufspannflächen für Großteile
  • max. Temperaturbereich: - 70°C bis + 180°C
  • Feuchtebereich: zwischen 10% und 95% rel. F.

Konstruktion (Bench Design)

  • Vorrichtungsbau / Vorrichtungsanpassungen
  • 2D-Konstruktion/3D-Design
  • CAD-Simulation (optional)

Temperatur- und Klimakammer von 0,3 m³ bis 25 m³

  • max. Temperaturbereich: - 70°C bis + 180°C
  • mögl. rel. Feuchte 20 % bis 98 %
  • Optionen: Sonnensimulation, Schadgas, Betauung, Sonderprüfungen gemäß div. Hersteller-Spezifikationen (auf Anfrage)

Temperatur-Schockkammern:

  • Luft-Luft, über 120 l / 500 l bis 7 m³ (Luftfeuchte auf Anfrage)
  • Temperaturschock mit Schwallwasser (optional: mit/ohne Arizonastaub)
  • Temperaturschock Tauchen

Korrosionswechselkammern 0,5 m³ bis 11 m³

  • Option: Sonderprüfungen gemäß div. Hersteller-Spezifikationen (z.B. Nissan, Ford, VW-Gruppe, VDA, usw.)

IP-Schutzart-Prüfung (ISO 20653, optional DIN EN 60529)

  • Fremdkörper- und Berührungsschutz: IP 1X bis IP 4X (1. Kennziffer)
  • Staubprüfung: IP 5KX bis IP 6KX (1. Kennziffer)
  • Wasserschutz: IP X1 bis IP X8 und IP X4K, IPx6K sowie X9K (2. Kennziffer)
  • Sonderprüfungen auf Anfrage

Akustik:

  • Schallleistungsmessung oder Squeak & Rattle in einem Halbraum der Güteklasse 1

Oberflächenprüfungen

  • Prüfung von dekorativen und funktionalen Oberflächen
  • Bestimmung von Härte, Abriebfestigkeit, Farbe, Glanz und Haftung
  • Bestimmung des Brennverhaltens von Werkstoffen der Kraftfahrzeug-innenausstattung
  • Chemische Prüfungen: Beständigkeit gegen Reagenzien

Elektrische Prüfungen

  • laut Kundenspezifikation und/oder technischen Normen

Monitoringsysteme zur Prüflingsüberwachung und Ansteuerung

  • Messdatenerfassung und -auswertung von kundenspezifischen Vorgaben
  • mehrkanalige Einprägung von spezifischen Stromprofilen
  • automat. Prüfstände zur Betätigung von mechanischen Komponenten
  • uvm.

Monitoring Systems

  • Zur Prüflingsüberwachung und Ansteuerung (Kontaktüberwachungen, Betätigungsvorrichtungen, elektronische Lasten etc.)
  • Reproduzierbare Aufbauten an vorgefertigten Montagesystemen
  • Standardisierte Messverfahren zur Aufnahme analoger Messwerte
  • Automatisierte optische Überwachungssysteme
  • Optische Übertragungsmedien wie CAN, LIN , Ethernet , RS232
  • GPS-Simulation und reale Daten
Ihre Ansprechpartner 
Johannes Becker B.Eng.
Graduated Project Engineer
+49(0)5235-9500-221
André van den Bosch
Graduated Project Engineer
+49-5235-9500-214

Folgende Seminare könnten Sie interessieren

Grundlagen der Umweltsimulationen

Grundlagen der Umweltsimulationen
Seminar ID: 2207

Präsenz-Termine:

Praxisorientierte Einführung in das komplexe Thema der Umweltsimulationsprüfungen.

mehr erfahren

Präsenz-Seminar
599,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 30. August 2022
Vertiefungsseminar Elektrodynamische Schwingungsanlagen mit anschaulichem Praxisteil

Vertiefungsseminar Elektrodynamische Schwingungsanlagen mit anschaulichem Praxisteil
Seminar ID: 2208

Präsenz-Termine:

Gewinnen Sie vertiefte Einblicke in die Schwingungstechnik aus erster Hand. Anhand von Fallbeispielen können Sie im Labor ihr Wissen weiter ausbauen. Basiswissen wird für dieses Seminar voraussgesetzt!

mehr erfahren

Präsenz-Seminar

1.499,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 31. August 2022
RED - Europäische Richtlinie über Funkanlagen

RED - Europäische Richtlinie über Funkanlagen
Seminar ID: 2202

Präsenz-Termine: oder auf Wunsch anfragen

Wireless ist in! - Zahlreiche Produkte der Elektrotechnik werden heute mit Funkschnittstellen versehen und fallen somit in den Geltungsbereich der Radio Equipment Directive 2014/53/EU (RED).  

mehr erfahren

Individuelle Anfrage

Präsenz-Seminar
599,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 01. November 2022
Sicherheitsanforderungen nach IEC/EN 62368-1

Sicherheitsanforderungen nach IEC/EN 62368-1
Seminar ID: 2204

Präsenz-Termine: oder auf Wunsch anfragen

Sie entwickeln Audio-, Video, Telekommunikations- oder IT-Geräte? Dann sollten Sie die EN 62368-1 zur Beurteilung der elektrischen Sicherheit dieser Geräte kennen.

mehr erfahren

Individuelle Anfrage

Präsenz-Seminar

999,00 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 25. Oktober 2022