Maritime Spezifikation - Industrieprodukte für maritime Anwendungen qualifizieren

Inhalt

Sind Ihre Produkte schon an Bord? Zahlreiche Industrieprodukte finden ihren Weg in maritime Anwendungen.

In diesem Seminar werden den Herstellern von Industrieprodukten die Anforderungen der einflussreichsten Klassifikationsgesellschaften (DNV GL, LR, BV, ABS, etc.) mit dem IACS E10 erläutert.
In einer praxisorientierten Workshop-Atmosphäre wird dem Teilnehmer vermittelt, welche unterschiedlichen Klassifikationsanforderungen im Vergleich zu den Industriespezifikationen zu berücksichtigen sind.Sie lernen typrische Fallstricke und Kostenfallen im Ablauf einer maritimen Zulassung kennen.

Die theoretischen Erkenntnisse werden an ausgesuchten Beispielen vertieft. Ein weiterer Höhepunkt ist die Darstellung über den Ablauf einer Zertifizierung.

Zielgruppe

Entwickler, Projektmanager, Approbations- und Qualitätsmanager, Applikations-, Marketing- und Vertriebsingenieure

Programm

1. Maritimes Umfeld

  • Maritime Organisationen und Regelwerke
  • Zulassungsverfahren
  • Anforderungen an Type Approval

2. Ihr Produkt auf dem Schiff

  • Einsatzort und Umweltanforderungen
  • Zusammenhang Richtlinien, Normen, Standards
  • Type Approval - Prüfumfang

3. EMV Prüfungen

  • Übersicht durchzuführender Prüfungen
  • Vermeidung von Designfehlern

4. Umweltsimulationsprüfungen

  • Besondere Anforderungen durch Vibration
  • Klimaprüfungen
  • Sonderprüfungen

5. Zertifizierungsprozess

  • Zertifizierungsverfahren
  • Einreichungsstrategie
  • Prüfplanung und Monitoring
  • Notwendige Dokumente
  • Kosten einer Zertifizierung

Referenten

Dipl.-Ing. Michael Münkner, Section Manager Sales Industrial Technology
PHOENIX TESTLAB GmbH, Blomberg

Normen Klatt, Project Engineer
PHOENIX TESTLAB GmbH, Blomberg

Zurück zur Übersicht

Termine

Präsenz-Seminar
Blomberg
Anmeldeschluss: 16. September 2021
Preis: 599,00EUR pro Person zzgl. MwSt.
Dauer: 1 Tagesseminar
Uhrzeit: 09:00 bis 17:00 Uhr
Seminar-Anfrage
Kontaktieren Sie uns jetzt!