Kostenlos: Future-Lab Elektronik - Warm-Up für neue Sicherheits-Norm

Inhalt

Phoenix Testlab GmbH und die Würth Elektronik eiSos GmbH laden Sie zur kostenlosen Informationsveranstaltung ein.

Die Veranstaltung ist von Ingenieuren und Technikern für Ingenieure und Techniker auf praxisbezogene Inhalte konzipiert, um Ihnen eine Hilfestellung bei der Entwicklung von zukunftsorientierter Elektronik und sicherer Markteinführung von Geräten zu geben.

Die neue IEC/EN 62368-1 steht in den Startlöchern. Höchste Zeit, sich damit zu befassen! Was hat es mit dem neuen, gefahrenbasierten Ansatz auf sich? Was bedeutet das für ihre Prüfungen?

Themenschwerpunkte sind:

  • IEC/EN 62368-1 - Neue elektrische Sicherheitsnorm, Ablösung der 60950-1
  • IEC/EN 62368-1 - Anhang „M“ Anforderungen an Batterie und Ladeschaltungen
  • EMV und Effizienzoptimierung an high power DC/DC Konvertern
  • Betrachtung des Rippelstroms des Ausgangskondensators für Buck-Converter
  • Fragerunde mit den Referenten

Zielgruppe

Die Veranstaltung ist von Ingenieuren und Technikern für Ingenieure und Techniker auf praxisbezogene Inhalte konzipiert, um Ihnen eine Hilfestellung bei der Entwicklung von zukunftsorientierter Elektronik und sicherer Markteinführung von Geräten zu geben.

Programm

ab 8:45 Uhr Technik-Check

09:00 bis 09:15 Uhr
Begrüßung durch Phoenix Testlab und Würth Elektronik

09.15 bis 10.15 Uhr
Vortrag: EMV und Effizienzoptimierung an high power DC/DC Konvertern

10.15 bis 10.30 Uhr Pause

10.30 bis 11.30 Uhr
Vortrag: IEC/EN 62368-1 - Neue elektrische Sicherheitsnorm, Ablösung der 60950-1

11.30 bis 12.30 Uhr Pause

12.30 bis 13.30 Uhr
Vortrag: IEC/EN 62368-1 - Anhang „M“ Anforderungen an Batterien und Ladeschaltungen

13.30 bis 13.45 Uhr Pause

13.45 bis 14.45 Uhr
Vortrag: Betrachtung des Rippelstroms des Ausgangskondensators für Buck-Converter

14.45 Uhr
Offene Fragerunde mit den Referenten

Referenten

Thomas Fiebig (Phoenix Testlab)
Christian Koch (Würth Elektronik)
Klaus Aupke (Würth Elektronik)

Zurück zur Übersicht