Backgroundimage

Die elektronische Signatur bei Phoenix Testlab

Für Phoenix Testlab ist die digitale Transformation ein wesentlicher Bestandteil der strategischen Ausrichtung.

Daher nutzt Phoenix Testlab eine digitale Plattform, um Dokumente elektronisch zu signieren. Dies ermöglicht es uns, schnell, komfortabel und sicher Verträge oder andere Vereinbarungen elektronisch zu signieren. Somit können auch unsere Geschäftspartner auf eine sehr einfache Art und Weise – schnell und ohne Medienbrüche – aber trotzdem sicher und kostenlos Verträge gegenzeichnen.

Was ist eine elektronische Signatur?

Elektronische Signaturen ermöglichen es, digitale Dokumente rechtsgültig zu unterschreiben und ersetzen die handschriftliche Unterschrift auf Papier. Elektronische Signaturen beschreiben eine breite Kategorie von Methoden, die für das elektronische Unterschreiben von Dokumenten verwendet werden. Die europäische eIDAS-Verordnung definiert die elektronische Signatur als Daten in elektronischer Form, die anderen elektronischen Daten beigefügt oder logisch mit ihnen verbunden werden und die der Unterzeichner zum Unterzeichnen verwendet.  

Wofür können e-Signaturen eingesetzt werden?

e-Signaturen können für alle Verträge, Angebote oder Schriftsätze zwischen Unternehmen genutzt werden, bei denen das anzuwendende Recht US- oder EU-Recht ist, es sei denn, es ist ausdrücklich Schriftform gefordert oder vereinbart.  

Die elektronische Signatur bietet viele Vorteile:

Vorteile einer elektronischen Signatur
Zeitersparnis Verträge können sehr einfach und schnell mit geringem Zeitaufwand und quasi überall von jedem Gerät mit Internetanschluss gezeichnet werden.
Kostenersparnis Die elektronische Signatur erspart nicht nur Druck und Porto, sondern auch das anschließende Einscannen für die Dokumentation.
Sicherheit Unser Anbieter erfüllt die Anforderungen der eIDAS-Verordnung sowie zertifizierte Standards in den USA und Europa. Somit sind Ihre Informationen geschützt, verschlüsselt und gesichert.
Transparenz Der aktuelle Status eines Vertrages kann einfach durch alle Beteiligten eingesehen und verfolgt werden, sodass alle die gleiche Transparenz haben, keine Dokumente verloren gehen oder Daten fehlen.
Komfort Die Plattform ist sehr anwenderfreundlich gestaltet und komfortabel zu bedienen. Einfache Erläuterungen führen den Unterzeichner durch den Prozess.
Effizienz Verträge können elektronisch prozessiert und direkt ohne zusätzliche manuelle Schritte gespeichert werden. Das reduziert administrativen Aufwand.
Umweltfreundlichkeit Gemeinsame Ressourcen werden durch den Entfall von Druck- und Versandmaterial und dessen Transport geschützt.
Kostenlose Nutzung Wenn Sie einen Link aus unserem Hause zur elektronischen Signatur erhalten, ist es für Sie als unseren Geschäftspartner immer kostenlos, ein Dokument zu signieren.

Welche Plattform nutzt Phoenix Testlab?

Phoenix Testlab nutzt für die elektronische Signatur die führende e-Signing-Plattform der Firma DocuSign, welche die strengen Vorschriften der eIDAS-Verordnung in der EU und des ESIGN und Uniform Electronic Transactions Act in den USA sowie weitere zahlreiche zertifizierte Standards erfüllt.

Die webbasierte DocuSign-Plattform ist sehr anwenderfreundlich gestaltet und daher einfach zu bedienen.

Weitere Informationen zu DocuSign finden Sie unter www.docu-sign.de.

Die elektronische Signatur ersetzt rechtssicher Ihre Unterschrift

Selbstverständlich legt Phoenix Testlab größten Wert auf die Rechtssicherheit der elektronischen Signatur. Elektronische Signaturen oder e-Signaturen mit DocuSign sind in der gesamten EU und den USA für nahezu alle geschäftlichen Transaktionen rechtlich verbindlich. DocuSign erfüllt die strengen Vorschriften der sogenannten eIDAS-Verordnung in der EU und des ESIGN und Uniform Electronic Transactions Act in den USA. eIDAS, die „Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt“, wurde am 1. Juli 2016 in allen EUMitgliedstaaten in Kraft gesetzt.

Ausschlaggebend für die Rechtsgültigkeit ist das anzuwendende Recht (Gerichtsstand) des zugrundeliegenden Vertrages und nicht der Sitz der Parteien.

Weitere Informationen finden Sie unter www.docusign.com/how-it-works/legality.

So funktioniert die elektronische Unterzeichnung:

Nach dem gemeinsamen Abschluss der inhaltlichen Klärung eines Vertrages initiiert Phoenix Testlab den Workflow der elektronischen Unterschrift über die DocuSign-Plattform. Die angegebenen Unterzeichner des Vertrages erhalten daraufhin eine E-Mail-Benachrichtigung und können die Dokumente über einen Link auf der Plattform öffnen, prüfen und anschließend papierlos - mit einem Klick - unterschreiben. Zudem ist es möglich, das Dokument an andere Unterzeichnungsberechtigte weiterzuleiten.

Sobald alle Unterzeichner den Vertrag signiert haben, erhalten Sie automatisch eine E-Mail mit

  1. dem elektronisch signierten Vertrag im PDF-Format und
  2. dem Abschlusszertifikat von DocuSign mit Informationen zu den an der Signatur
    Beteiligten, Authentifizierungsinformationen und Zeitstempeln.

Darüber hinaus bietet DocuSign Alternativen, für den Fall, dass Sie nicht elektronisch unterschreiben können. Sie haben die Möglichkeit, die „Drucken & Signieren“-Funktion zu nutzen. Damit können Dokumente auch ausgedruckt und manuell unterschrieben werden, um anschließend eine gescannte Kopie hochzuladen.

Folgende Seminare könnten Sie interessieren

Kostenloses Info-Webinar - Future-Lab: Cybersecurity für Funkprodukte

Kostenloses Info-Webinar - Future-Lab: Cybersecurity für Funkprodukte

Online-Termine:

Es funkt! Aber ist es auch sicher? Viele neue Anforderungen zum Thema Cybersecurity sind in den Startlöchern und werden bald verbindlich.Wohin geht die Reise? Was sind die derzeitig schon geltenden Anforderungen? Wie werden diese geprüft? Wir geben Ihnen einen Überblick!

mehr erfahren

Kostenlose Online-Veranstaltung
Preis: kostenlose Infoveranstaltung
Anmeldeschluss: 16. November 2022